Funktion

Das Funktionsprinzip einer Wärmewellenheizung ist einfach und ähnelt der Sonne. Infrarotstrahlen werden u.a. vom Boden, den Wänden und der Decke, die sich dadurch erwärmen, aufgenommen. Die so absorbierte Wärme wird dann langsam in den Raum zurückgegeben. Hierdurch wird eine wohltuende Raumtemperatur erreicht und Schimmelbildung verhindert. Durch Infrarotheizungen werden kaum Staub oder Allergene Stoffe aufgewirbelt, denn der Effekt der Luftzirkulation ist wesentlich weniger ausgeprägt als bei herkömmlichen Heizungen.

Die relative Luftfeuchte bleibt im Vergleich zu herkömmlichen Systemen nahezu unverändert behaglich. Dieses sorgt gerade in der kalten Jahreszeit für ein angenehmes und verträgliches Klima in Ihren Wohn- und Schlafräumen.

Nutzen Sie die IR-Heizung als zusätzliche Heizung. Dies macht sich besonders in den Übergangszeiten (Frühjahr/ Herbst) bezahlt.

VERFAHRENSTECHNIK

weiter »

LEISTUNGSBEREICH

weiter »

KONTAKT

weiter »