Technologie

Wir haben ein beschichtetes Glasfasergewebe auf Basis der Nanotechnologie entwickelt, mit dem sehr effizient geheizt werden kann. Es garantiert eine gleichmäßige Wärmeabstrahlung, eine sehr lange Lebensdauer (jenseits von 30 Jahren) und wartungsfreien Einsatz (keine beweglichen Teile).

Die Infrarot-Heiztechnologie hat einen fast uneingeschränkten Anwendungsbereich (Wohnung, Büro, Produktion und Freizeit).

Infrarot ist die Wärme der Sonne. Die für Menschen gesunde, langwellige Infrarot C Strahlung stärkt das Immunsystem, den Knochenaufbau und liefert sparsame und effiziente Wärme: es werden Körper und Objekte (Materie) erwärmt, nicht die Luft! Dadurch entsteht kein Luftzug (Konvektion) und keine Staubaufwirbelung! Das ist wiederum sehr vorteilhaft für Allergiker.

Technik

Das Prinzip unserer IR-Heizung beruht auf den elektrisch leitenden Carbonfasern, die zwischen speziellen Materialien eingebettet sind. Bei Stromzuführung sendet dieses Fasersystem behagliche Wärme durch Dunkelstrahlung aus. Die hohe Wirtschaftlichkeit beruht darauf, dass die von uns verwendete GNP-Heizdispersion ca. 900 mal besser den Strom leitet, als Kupfer. Dieses ist das Geheimnis, warum unsere IR-Heizungen 40% weniger Strom verbrauchen als ein konventionelles Infrarot Heizsystem.

Aufbau

Eine epochale Effizienzsteigerung der IR-Heiztechnologie erfolgt durch den Einsatz von Future-Material auf der Grundlage von Nanotechnik. Kohlenstoffpartikel von 4 – 6 nm (1 Nanometer = 1 milliardstel Teil eines Meters) mit hoher elektrischer Leitfähigkeit, die 200mal höher als die des Kupfers ist, ermöglichen die Herstellung von sehr dünnen Widerständen, die als Heizleiter den einge- speisten Strom nahezu 100%ig in Wärme umwandeln und eine infrarote Strahlungsdichte erzeugen.

VERFAHRENSTECHNIK

weiter »

FUNKTION

weiter »

LEISTUNGSBEREICH

weiter »